• Barbara Ungerböck

Paradigmenwechsel & Interwelt

Haben Sie schon einmal von der Interwelt gehört? Es ist ein Begriff aus der Quantenphilosophie.


“Nur was ich sehen und berühren kann gibt es wirklich!” Das sagen viele. Und sie haben in gewisser Weise recht. Denn alles was ein Mensch mit seinen Sinnen wahrnehmen und empfinden kann besitzt das Potenzial zur Wirklichkeit. Und zwar unabhängig davon ob es in der Alltagswelt oder in der Interwelt gesehen, ertastet oder anders bewusst erkannt wurde. Welche Bedeutung hat also die Interwelt für den Menschen? Und was ist die Interwelt?


Entspannung führt in die Interwelt



Es gibt ganze Bücher und Bände von der Reise zum Mittelpunkt der Erde. Jeder kennt sie. Die Reise führt in die Tiefe, durch phantastische Länder und durch unbekannte Zeiten. Was wäre aber, wenn der Mittelpunkt der Erde, in Wahrheit ein Synonym vom Mittelpunkt des wahren SEINS ist? Wenn diese Innere Erde, die in den Büchern als reale Parallelwelt dargestellt wird, in Wahrheit die Interwelt aus der Quantenphilosophie beschreibt?



Lasst uns dem Pfad dieser Hypothese folgen.

Wenn wir die Existenz der Interwelt akzeptieren, und beginnen dementsprechend unser Bewusstsein zu erweitern, kommen wir Menschen aus der Isolation der festgelegten Alltagswelt, in den Raum der unbegrenzten Möglichkeiten. Wer sich für diesen Weg entscheidet begibt sich automatisch auf die Expedition zum wahren Selbst. Hier betreiben wir Kommunikation und Interaktion mit der Interwelt. Hier ist der Ort, wo das Drehbuch für unser individuelles Leben geschrieben wird. Hier ist der Informationsraum, indem alles, was je erlebt, gedacht und gefühlt wurde, abgespeichert ist. Das sind die Bausteine für jeden weiteren Schöpfungsprozess. Hier ist jeder Mensch aktiver Erschaffer von zukünftigen Erfahrungsräumen.


Die neue Wissenschaft bestätigt die Theorie. Ich werde heute von Erkenntnissen aus der Quantenphilosophie berichten. Und aufzeigen, wie wir als Menschheit durch dieses Wissen den Paradigmawechsel in eine sehr positive Zukunft mit gestalten und vorantreiben können. Nach Auffassung der Wissenschaft ermöglicht der Rückzug in die Interwelt das Erschaffen einer neuen Realität, losgelöst von den fixen Vorstellungen der Alltagswelt. Hier finden kreative Prozesse statt. Hier geschieht der Akt der Schöpfung von neuen Erfahrungsräumen. Selbst Einstein und zahlreiche andere weltbekannte kreative Köpfe haben diesen Raum gekannt und bewusst genützt.



Um die große Bedeutung der Quantenphilosophie zu verstehen, lasst uns auch die Naturwissenschaft betrachten.
  • Die Naturwissenschaft beschreibt die Vorgänge und Wirkungen, die in der Alltagswelt bestehen.

  • Die Quantenphilosophie hingegen, befasst sich mit den zwingend vor-gereihten, schöpferischen Vorgängen, die durch Geist und Bewusstsein das Entstehen von Alltagswelt-Realitäten erst ermöglicht. Ein wichtiger Quantenraum dafür ist die, nur subjektiv wahrnehmbare, Interwelt.

Und ein kollektives Verständnis dafür, wird den Paradigmenwechsel exponentiell beschleunigen.

Der Raum der unendlichen Möglichkeiten steht der Menschheit offen. Und das bedeutet einen sehr positiven Paradigmenwechsel, der unwiderruflich bereits im Gange ist.



Von der Lehre der Quantenphilosophie

“Ich glaube nur was ich sehen und angreifen kann!” - Diese Aussage kennt jeder Mensch. Und vermutlich hat jeder von uns im Laufe des Lebens genau diesen Satz bereits selbst ausgesprochen.

Und doch hat jeder von uns auch schon vielfach Erfahrungen gemacht, die nicht nach den üblichen Maßstäben erklärbar sind. Das wird dann gerne auf den 6. Sinn geschoben, Intuition kommt ins Spiel, es wird Zufall oder einfach ein unerklärliches Wunder genannt. Insgeheim hofft jeder von Zeit zu Zeit auf ein Wunder. Ist das nicht so?

Warten und Hoffen auf ein Wunder sind aber gar nicht nötig. Denn jeder Mensch kann dieses wundergleiche Ereignis selbst herbeiführen.

Wie?

Indem er lernt regelmäßig von der Alltagswelt in die Interwelt zu wechseln. Die Interwelt ist der Raum, wo das Drehbuch für die Alltagswelt geschrieben wird. Wir betreten mit der Interwelt ein intelligentes Feld! Hier ist der Raum der unbegrenzten Möglichkeiten. Hier werden Visionen geboren, Lösungen erträumt und Eingebungen finden den Weg in unser Bewusstsein. Es ist ein großer Speicher voller subjektiver Erfahrungen. Alles, was jemals gedacht, gefühlt, gesprochen oder erlebt wurde ist hier für die Ewigkeit aufbewahrt und bis in alle Ewigkeit frei zugänglich.


Newtons Weltbild von Ursache und Wirkung ist in der neuen Wissenschaft nicht länger haltbar. Denn es beschreibt lediglich die, von der universellen Ganzheit isolierte Betrachtung der Alltagswelt. Weil aber die Alltagswelt das Ergebnis geistiger Erschaffungsprozesse ist, gilt heute als erwiesen, dass die Naturwissenschaften fehlgeleitet und unvollständig sind. Und das läutete unwiderruflich einen sehr positiven Paradigmenwechsel ein.

Aber was hat das mit uns zu tun? Wie kann jeder einzelne Mensch diese Erkenntnis positiv nutzen? Durch die regelmäßige Reise in die Interwelt um dort die Alltagswelt positiv zu beeinflussen. Nicht irgendwie und nicht Ego-orientiert. Sondern gemäß der ursprünglichen Vollkommenheit, zum höchsten Wohle jedes Einzelnen und des großen Ganzen. Die Menschheit erwacht.


 

Die Expedition zu Dir Die Reise zur wahren Identität.

Man könnte es auch die Reise zum wahren Selbst nennen, die Teilnehmer in dem Selbsterfahrungslehrgang 'Expedition zu Dir' beschreiten. Zu viele Menschen sind durch hinderliche Prägungen und veraltete Dogmen fehlgeleitet und leben ein unvollständiges Leben. Das fühlen sie auch so. In diesem Zustand sind sie getrennt vom wahren Selbst und deswegen wird eine Realität subjektiver Isolation erleben.

Ihr ICH hat keinen Zugang zum SELBST.

Isoliert von der Quelle allen Seins wird eine Wirklichkeit von Trennung erfahren. Man fühlt sich auf sich allein gestellt und sucht nach einem Gerüst, das Halt und Richtung gibt. Ohne Anbindung an das wahre Selbst und die Seele, bleibt dem ICH nur noch eine Möglichkeit, die Identifikation mit dem EGO. Und das führt und führte nicht nur für den Einzelnen zu großen Problemen, sondern wird als Ursache für die aktuellen Zustände auf der Erde identifiziert.


In der Expedition zu Dir wird diese Trennung beseitigt. Der Mensch beginnt wieder sein ICH mit dem SELBST zu verbinden und seine Selbsterfahrungen zu reflektieren. Das SELBST kann nun dieses Bewusstsein an die SEELE weiterleiten, wo das Erlebte verarbeitet wird. Ohne Bewusstsein wäre das wiederum nicht möglich. Denn das BEWUSSTSEIN ist der wichtige Transformer, ohne den eine Erfahrung seelisch nicht verarbeitet werden kann.

Wer oder Was bin ICH? Wer oder Was ist der Mensch?

Was wird es verändern, wenn wir mehrheitlich in der Lage sind diese Fragen zu beantworten?

Der Paradigmenwechsel in eine wert- und freudvolle Zukunft ist nicht mehr aufzuhalten. Das Kollektiv der Menschen ist der Gestalter der Welt, in der es sich auch noch für nachfolgende Generationen zu leben lohnt.

In Freiheit und liebevoller Verbundenheit.

Herzlichst
Sabine Barbara & Team
www.inner4power.com / power-of-horses.com


Quelle:

Quantenphilosophie und Interwelt | Dr. Ulrich Warnke im Gespräch


1 Ansicht0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen